Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Fischerforum.at. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Urforelle

"Der die Mur pflügt Sen."

  • »Urforelle« ist männlich
  • »Urforelle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 378

Vorname: Koppenkitzler

Wohnort: Steiermark

Beruf: Abhängiger

  • Nachricht senden

1

Samstag, 21. Oktober 2017, 21:31

A fettes Weibal

Hallo Leute!

Heute nachmittag machte ich auf dem Nachhauseweg von Wien einen Abstecher zur Mur.

Trübes Wetter und einige Stunden Zeit.

Auf Nympherl zuerst ein paar schöne Regenbogner zwischen 10 und 48 cm.

Dann entschied ich mich kurzfristig für den Streamer am schweren Forellengerät ( 7er Klasse )

In einem mit bekannten schnellen Zug kam der hammerharte Biss auf den kleinen Koppenstreamer.

In einer Tour nahm der große Fisch unglaubliche 50 Meter und blieb dann am Grund in der Flußmitte stehen. Dort ermüdete er sich langsam selbst.

Einige harte Minuten später kann ich die große Forelle ins flache Wasser ziehen.

Eine wilde,bildhübsche,massive weibliche Bognerin von 74 cm.

Mein Lebensfisch.

Sie schwimmt wieder und soll noch Kinder kriegen zwink Die Bilder sind stark komprimiert und dementsprechend