Sie sind nicht angemeldet.

Portal

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Fischerforum.at. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hallo und ein herzliches Willkommen

Hallo und ein herzliches Willkommen hier im Fischerforum.at


Fischerforum Story


Die Gründer dieses Fischerforums, welches im Mai 2012 Online gegangen ist sind seit vielen Jahren untereinander gut bekannt.
Es gibt ja Foren für Fischer beinahe so viel wie Angelhaken in der Box des jeweiligen Fischers.

Wo soll denn da der Unterschied sein?


Wir unterscheiden uns von den vielen „ Mitbewerbern“ schon alleine dadurch, dass wir ohne Werbung und Sponsoren das Auslangen finden, dadurch bleibt die Freiheit und Unabhängigkeit gewahrt.
Gerade dies ist ein Punkt, welcher in heutiger Zeit nicht selbstverständlich ist, und daher für uns sehr bedeutend.

Kompetenz und Korrektheit unsererseits, sowie Wertschätzung im Umgang mit den Usern sind für uns verpflichtend, welches wir natürlich auch von den Mitgliedern so einfordern.
Eine weitere Zielsetzung liegt uns in der Haltung des fachlichen Niveaus, sei es aus den obigen Gründen sowie der Praxis aus unserem gemeinsamen Hobby, der Fischerei.
Der Spaß soll natürlich auch nicht zu kurz kommen, doch soll er keinesfalls Hauptinhaltsstoff des Fischerforums sein.

Gerne nehmen wir sachliche Anregungen entgegen, dafür haben wir immer ein offenes Ohr und dies kann im Unterforum "FEEDBACK", gerne gepostet werden.
Das Fischerforum ist die Plattform für alle Fischer, sei es Anfänger oder Vollprofi, welches ein vieles an Infos rund um das Hobby, der Fischerei und deren Umfeld bietet.

Beteiligt euch am Forumsleben, es soll Freude machen.


Euer Fischerforum Team

Die neusten Beiträge im Forum

Thema
Antworten
Zugriffe
Letzte Antwort

Von Taurinus (6. November 2017, 11:17)

Forum: Exoten Fangberichte

5 57

Von Taurinus

(16. November 2017, 10:07)

Von Knappe (6. November 2017, 14:17)

Forum: Raubfisch Fangberichte

7 117

Von Nixon

(14. November 2017, 13:43)

Von Pikeattack (12. November 2017, 13:59)

Forum: Fliegenfischen Fangberichte

3 52

Von Nixon

(14. November 2017, 13:37)

Von Gery (3. November 2017, 10:28)

Forum: Friedfisch Fangberichte

8 75

Von Nixon

(14. November 2017, 13:36)

Von Baumwerfer (2. November 2017, 15:50)

Forum: Fliegenfischen Fangberichte

7 97

Von Salmo-salar

(13. November 2017, 15:11)

Von Willi (31. Oktober 2017, 20:08)

Forum: Fliegenbinden

3 40

Von Willi

(12. November 2017, 15:43)

Von Willi (4. November 2017, 19:25)

Forum: Fliegenfischen Fangberichte

2 34

Von Willi

(12. November 2017, 15:34)

Von Pikeattack (12. November 2017, 13:59)

Forum: News

0 3

keine Antwort

Von Willi (9. November 2017, 10:48)

Forum: Feingeistiges und Literatur

1 25

Von Pikeattack

(12. November 2017, 12:14)

Von Knappe (8. November 2017, 15:35)

Forum: Feingeistiges und Literatur

4 54

Von Pikeattack

(12. November 2017, 12:11)

Nachrichten

"Endlich Fliegenfischenzeit"

geschrieben von Pikeattack am Sonntag, 12. November 2017, 13:59

Hallo!

Nun, Ich bin schon froh gewesen nach dem heurigen Frühjahr noch einmal Fliegenfischen gehen zu können, welche Zeit grad is war mir da gleich, hauptsache a bissl plantschen und was fangen.

Natürlich wusste ich, dass es eben die Zeit der Äschen ist und die Chance auf größere Exemplare zumindest an der Möll gerade am höchsten ist. Ich begann den Tag an diversen Hotspots doch wie gewohnt ist es zu dieser Jahreszeit ein kurzes Zeitfenster, in welchem man vernünftig fängt.

Da ich aber extremen Fliegenfischermangel hatte, ging ich wie gewohnt ganz früh los. Die ersten beiden Stunden waren mau, doch nachdem die Sonne da war gings los mit diversen Fängen.

Ich hatte an diesem Tag 2 Ausnahmefische am Band. Einmal eine wunderschöne Bachforelle, wie ich sie selten gefangen habe, und auch meine wohl beste Äsche bisher neben einer weiteren starken Fahnenträgerin. Die Bachforelle unter einer Brücke raus in einem ruhigen Kehrwasser, ganz dunkel gefärbt kam sie aus ihrem Versteck.

Nach...[Weiterlesen]

Endlich Äschenzeit Teil 2

geschrieben von Baumwerfer am Donnerstag, 2. November 2017, 15:50

Von Gletscherwasser und einem angeknacksten Ego…

Ich entschuldige mich gleich mal vorab dafür, dass ich Titel von Knappe‘s Threat-Namen geklaut habe – aber, was soll ich machen, wenn es eine Fortsetzungsgeschichte ist…

Endlich Äschenzeit!

Es war nämlich so: Als ich Mitte Oktober in Sepp’s Bericht meinte, dass ich schon einige Jahre keine Äschen mehr gefangen hätte (meine letzte Äsche war eine 51er aus der Soca), lud er mich prompt auf einen Angeltag zu sich an die Drau ein.

Eine Einladung, die ich mir natürlich nicht entgehen lassen darf!

Äschenfischen im Herbst! Die Hochsaison für die sympathischen Stinker! Feine Vorfächer und Trockenfliege – Hell yeah!

Treffpunkt 13:00 Uhr direkt am Fischwasser – für mich eher spät (bin ein Frühaufsteher – allerdings nur bei der Fischerei) aber so hatte ich zumindest noch Zeit für einen schnellen Zwischenstopp in Villach, wo mir Salmo (aka Peter) die notwendige Landesfischerkarte aushändigte – und dann gleich eilig weiterschickte...



Am...[Weiterlesen]

A fettes Weibal

geschrieben von Urforelle am Samstag, 21. Oktober 2017, 21:31

Hallo Leute!

Heute nachmittag machte ich auf dem Nachhauseweg von Wien einen Abstecher zur Mur.

Trübes Wetter und einige Stunden Zeit.

Auf Nympherl zuerst ein paar schöne Regenbogner zwischen 10 und 48 cm.

Dann entschied ich mich kurzfristig für den Streamer am schweren Forellengerät ( 7er Klasse )

In einem mit bekannten schnellen Zug kam der hammerharte Biss auf den kleinen Koppenstreamer.

In einer Tour nahm der große Fisch unglaubliche 50 Meter und blieb dann am Grund in der Flußmitte stehen. Dort ermüdete er sich langsam selbst.

Einige harte Minuten später kann ich die große Forelle ins flache Wasser ziehen.

Eine wilde,bildhübsche,massive weibliche Bognerin von 74 cm.

Mein Lebensfisch.

Sie schwimmt wieder und soll noch Kinder kriegen zwink Die Bilder sind stark komprimiert und dementsprechend










Drift an der Sava Dolinka

geschrieben von Crappie am Donnerstag, 19. Oktober 2017, 00:02

Hallo die Runde. Hab schon lange nichts mehr von mir hören lassen, aber gestern hatte ich einen Traumtag, den ich einfach gerne mit euch teilen möchte.

Schon lange spukt es mir im Kopf herum - mit dem SUP den Fluss runter, an den schönsten Stellen anlegen und Fischen, um dann gleich weiter zu den nächsten Topstellen zu driften. Gebiete am Fluss, die sonst nur durch einen langen, mühsamen Marsch erreichbar sind, werden so auf einmal mit Spaß erreichbar - Wildwasser SUP und Fliegenfischen - für mich eine Traumkombination.
Ewig hab ich nach ähnlich Verrückten gesucht, die mit mir das Projekt in Angriff nehmen, aber Alle haben mich nur komisch angesehn (wobei komisch noch positiv ausgedrückt ist).

Irgendwann kommt dann die Zeit des Machens und so bin ich gestern alleine aufgebrochen Richtung Süden, ausgerüstet mit SUP- und Fliegenfisch Equipment, einer Tageskarte für die Save, einen Zugfahrplan von Radovlica, mit feuchten Händen und Herzklopfen.



Eineinhalb Stunden später waren...[Weiterlesen]

Zander vom Ossiachersee

geschrieben von Rkovacic am Mittwoch, 13. September 2017, 12:29

Mein Revier in der Drau hat Hochwasser und ist deshalb nicht befischbar ;(
Und da ich Urlaub habe, bin ich halt zum Ossiachersee gefahren, dort habe ich eine Karte für die Reviere beim FV Äsche.

Karpfen habe ich dort schon einige gefangen, aber ich wollte auch den Räubern nachstellen.
Am toten Köderfisch hatte ich gegen 23h den Biss.

Ein prächtiger Zander von 90cm landete im Kescher.
Gute 6kg hatte er auf der Waage.
Diesen Fisch habe ich diesmal entnommen und werde ihn mit meinen Freunden Essen.